Praxis für Ergotherapie
Anke Hellemeister
  • Begleitung durch ausgebildete Therapeuten
  • Individuelle Therapiekonzepte für Kinder und Erwachsene
  • REHA, Vorsorge und Erhalt nach/bei schweren Erkrankungen
  • Hausbesuche

Kontakt

Ergo

Ergotherapie » Altenheilkunde

Ergotherapie mit betagten Menschen

Durch Erkrankungen, die vermehrt mit zunehmendem Alter auftreten, können Menschen ihre Lebensqualität und Selbständigkeit verlieren.
Ergotherapie kann dabei helfen, alterungsbedingte Abbauprozesse zu verlangsamen.
Je nach Krankheitsbild können durch die Behandlung Funktionen verbessert oder erhalten werden. Ergotherapie verbessert somit die Chancen, dass der alte Mensch länger ein möglichst erfülltes Leben haben kann.

Beispiele für Erkrankungen,

die relativ häufig die Selbständigkeit im Alter beeinträchtigen

rheumatische Erkrankungen

  • Rheumatoide Arthritis (chronische Polyarthritis)
  • Arthrose
  • Weichteilrheuma

neurologische Erkrankungen

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Morbus Alzheimer


Orthopädische Erkrankungen

  • Amputationen
  • Frakturen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Osteoporose
  • Diabetes Mellitus

Herz – Kreislauf – Erkrankungen

  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizenz


Psychische Erkrankungen

  • Depression
  • Neurosen

Typisch für das Arbeitsfeld der Altenheilkunde ist das gleichzeitige Auftretens verschiedener Erkrankungen nebeneinander.

Dies führt häufig zu
Einschränkungen in der Mobilität
Probleme im Häuslichen Leben (z.B. Zubereitung von Essen, Einkaufen, Bedienung von Geräten) Schwierigkeiten bei der Selbstversorgung (z.B. Waschen, Anziehen) Defizite bezüglich der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses, der Orientierung und Wahrnehmung

 

Methoden und Konzepte
Je nach Haupterkrankung werden Methoden und Konzepte aus verschiedenen Behandlungsbereichen, wie z.B. Neurologie oder Orthopädie, genutzt.

  • Alltagstraining
  • Affolter (geführte Bewegungen)
  • Angehörigen- und Umfeldberatung
  • Basale Stimulation
  • Bobath-Konzept
  • Handwerklich-gestalterische Techniken
  • Hilfsmittelversorgung und Training
  • Hirnleistungstraining
  • kognitiv-therapeutische Übungen nach Professor C. Perfetti Spiegeltherapie

↑ Nach oben